Geschichten und Eindrücke vergangener Tage

 

Unter dieser Rubrik fassen wir die Geschehnisse, Erlebnissberichte und sonstige Ereignisse vergangener Zeiten zusammen, die wir für lesenswert halten und somit vor dem Vergessen retten möchten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und ein wenig Nachdenklichkeit.

  • Milly entdeckt ihre Wurzeln - Schicksal eines jüdischen Kleinkindes aus Partenheim (Von Michelle Dreis)

    Begegnungen können Schicksale beeinflussen. Dann mischt das Schicksal die Karten, und wir spielen damit, wie Schoppenhauer trefflich formuliert. Folgende Begegnung spielte sich im Winter des Jahres 2003 in einer Straßburger Gaststätte ab.

    An einem Tisch saß eine junge Familie in fröhlicher Runde, am Nachbartisch speiste ein älte-rer Herr. Im Laufe des Abends entwickelten sich tiefere Gespräche. Es stellte sich heraus, dass der vornehme Herr beim Stadtarchiv in Jerusalem tätig war und in dieser Funktion in Frankreich weilte, was die junge Frau Anne dazu veranlasste, über den verschlungenen Le-bensweg ihrer jüdischen, in Partenheim gebürtigen Mutter Milly zu berichten. Herr Cerf, so lautete der französisierte Name des israelischen Beamten, hörte sich alles aufmerksam an und versprach, gleich nach seiner Rückkehr nach Jerusalem eine Ansprechperson in Partenheim zu kontaktieren, die Milly zu ihren Wurzeln führen sollte.

    Ganzen Bericht anzeigen.

   

Nächste Termine  

26 Okt
19. Sitzung des Ortsgemeinderates
Datum 26.10.21 19:30 h
30 Okt
   

Info Ticker  

Rathaus wieder geöffnet während der regulären Sprechstunden

Ab dem 07.10.2021 stehe ich Ihnen im Rathaus wieder zu den gewohnten Sprechstunden am Montag und Donnerstag von 18 - 19 Uhr zur Verfügung.

Bitte beachten Sie bei Ihren Besuchen im Rathaus die Auflagen der aktuellen Corona-Verordnung und die damit verbundenen Hygienevorschriften. Hierzu gehört auch das Tragen einer FFP2-Maske oder einer so genannten OP-Maske.

Ich freue mich auf die gemeinsamen persönlichen Gespräche im Rathaus. Bleiben Sie gesund.

Ihr
Marcus Lüppens, Ortsbürgermeister

   
© Ortsgemeinde Partenheim 2021