Museumsstrasse

Die frühe Besiedlung Rheinhessens von den Kelten bis zu den Römern, die erste Erwähnung Partenheims in Verbindung mit der Schenkung eines Weinbergs im Jahr 757, sowie das Auffinden vieler Kleinode der Weinbau- und Handwerks-geschichte aus Partenheim ließen die Idee einer Museumsstraße entstehen.

Eine Museumsstraße dient als gewinnstiftendes Element in vielerlei Hinsicht, generationen- und interessenübergreifend, welches viele Menschen verbindet und eine Dorfgemeinschaft sowohl kulturell, als auch fiskalisch belebt.

Im Ort verteilt soll es verschiedene Stellen geben an denen man Historisches in Partenheim entdecken kann. Erste Ideen wie einen Schlachtraum, ein Knechtzimmer, einen Bauerngarten oder das Wieheisje wieder herzurichten wurden schon hervorgebracht. Neue Vorschläge zur Erweiterung der Museumsstraße sollen stetig in das Projekt integriert werden.

Die Attraktivität unseres Dorfes zu erhöhen, sowie den Tourismus zu fördern stehen dabei im Mittelpunkt. Die Energie des ganzen Ortes einzusetzen, als auch die Gemeinschaft zu stärken sollen zentrale Mottos sein.

Sowohl geschichtliche Zusammenhänge, kulturelle Identität, sozioökonomische Aspekte, als auch wirtschaftliche Interessen ortsansässiger Gastronomen und Winzer werden gefördert.

Bei einem ersten Treffen mit den Vorsitzenden der Ortsvereine sowie Vertretern der Kirchen, der Orts- und VG Verwaltung und der Tourismus GmbH wurde die Idee unser Dorf mittels einer Museumsstraße neu zu präsentieren sehr positiv aufgenommen und Unterstützung angeboten.

Weitere ehrenamtliche Unterstützer des Projekts sind herzlich willkommen sich aktiv zu beteiligen und Ideen mit einfließen zu lassen. Die Planung und Umsetzung eines solches Projekts benötigt viele engagierte Mitwirkende, sowie eine gute Organisationsstruktur.

Infoflyer zum Download

   

Nächste Termine  

Mär
31

31.03.17 19:00 h - 21:00 h

Apr
1

01.04.17 10:00 h - 13:00 h

Apr
5

05.04.17

Apr
8

08.04.17 9:00 h - 13:00 h

   

Info Ticker  

   
© Ortsgemeinde Partenheim 2017