Wichtige Informationen im Überblick

(Stand 26.05.2020)

 

1.) Kontaktverbot / Maskenpflicht

Jede Person wird angehalten, nähere und längere Kontakte zu anderen Personen als den Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, soll ein Mindestabstand zwischen Personen, die nicht in einem gemeinsamen Hausstand leben, von 1,5 Metern eingehalten werden.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur „alleine“, „im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands“ oder „alleine oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands mit einer oder mehreren Personen eines weiteren Hausstands zulässig“. (Kontaktbeschränkung). Dem nicht in häuslicher Gemeinschaft lebenden Elternteil ist es erlaubt, sein Umgangsrecht weiterhin auszuüben. Die Kontaktbeschränkung gilt nicht für Kontakte aus geschäftlichen, beruflichen oder dienstlichen Anlässen, bei denen Personen unmittelbar zusammenarbeiten müssen, einschließlich der erforderlichen Bewirtschaftung landwirtschaftlicher und forstwirtschaftlicher Flächen, sowie aus prüfungs- oder betreuungsrelevanten Gründen. Ferner gilt dieses Kontaktverbot nicht für Kontakte bei Stellen und Einrichtungen, die öffentlich-rechtliche Aufgaben wahrnehmen, und solche, bei denen Personen bestimmungsgemäß zumindest kurzfristig zusammenkommen müssen (beispielsweise bei Fahrten im Gelegenheitsverkehr zwischen Wohn- und Arbeitsstätte oder in Fahrgemeinschaften) sowie bei ehrenamtlichem Engagement zur Versorgung der Bevölkerung.

In Rheinland-Pfalz gilt ab dem 27.04.2020 außerdem eine Maskenpflicht für Personen ab 6 Jahren. In öffentlichen oder gewerblichen Einrichtungen, insbesondere in geschlossenen Räumen soll grundsätzlich bei Begegnung mit anderen Personen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Mehr dazu entnehmen Sie bitte den aktuellen Nachrichten.

 

2.) Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Rathäuser im Landkreis

In Abstimmung zwischen Kreisverwaltung sowie den Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltungen wurde entschieden, dass die Kreisverwaltung und die Rathäuser im Landkreis Alzey-Worms weiterhin für den Publikumsverkehr zu den üblichen Öffnungszeiten geöffnet bleiben.

Es wird darum gebeten, die Verwaltungen bis auf Weiteres nur in eiligen und dringend notwendigen Fällen aufzusuchen. Bitte nehmen Sie zuvor telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit der Verwaltung auf und vereinbaren Sie einen Termin. Diese Maßnahme dient Ihrem Schutz und auch dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt

Montag 9.00 – 12.00 Uhr

    sowie 14.00 – 16.00 Uhr (nur Bürgerbüro)

Dienstag 9.00 – 12.00 Uhr

    sowie 14.00 – 16.00 Uhr (nur Bürgerbüro)

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

Die Verwaltung ist nur über den Haupteingang zu betreten.

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Partenheim

Um gesundheitliche Folgen, insbesondere für Risikogruppen - zu minimieren und um zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus beizutragen, werden die Sprechstunden des Rathauses vorrangig telefonisch oder in dringenden Fällen - nach persönlicher Terminabsprache - auch persönlich erfolgen


Während der regulären Sprechstundenzeiten
 Montags und Donnestags von 18:00 bis 19:00 Uhr und in dringenden Fällen erreichen Sie den Ortsbürgermeister telefonisch unter der Nr. 06732 – 919 616. Ansonsten gerne auch per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

3.) Schließungen bzw. Öffnungen von öffentlichen Einrichtungen

Schulen und Kindergärten

Auf Anordnung der Landesregierung bleiben Schulen und Kindergärten weiter für den regulären Betrieb geschlossen. Es gibt jedoch auch weiterhin eine Notfallbetreuung. Diese wird grundsätzlich für Personengruppen eingerichtet, die in der jetzigen Zeit für die medizinische Versorgung oder die Daseinsvorsorge dringend erforderlich sind und keine andere Betreuung organisieren können. Im Einzelfall sind auch Ausnahmen möglich, soweit die Betreuung nicht anderweitig sichergestellt werden kann. Es wird ausdrücklich darum gebeten, auf das Betreuungsangebot nur im Ausnahmefall zurückzugreifen und mit dafür zu sorgen, dass die Virusverbreitung verlangsamt werden kann.

Der Schulbetrieb wird seit dem 04 05.2020 in einem gestuften Verfahren, beginnend mit den Abschlussklassen und qualifikationsrelevanten Klassen- und Jahrgangsstufen sowie mit der Klassenstufe 4 der Grundschulen zur Feststellung des erfolgreichen Besuchs der Grundschule wieder aufgenommen. Weitere Klassenstufen folgen nach.

Weiterer Einrichtungen und Gebäude

Untersagt ist die Öffnung oder Durchführung von

1. Clubs, Diskotheken, Shisha-Bars und ähnlichen Einrichtungen,

2. Messen, Freizeitparks, Kirmes, Jahrmärkten und ähnlichen
    Einrichtungen,

3. Prostitutionsstätten, Bordellen und ähnlichen Einrichtungen,

4. öffentlichen und privaten Schwimm- und Spaßbädern in‚
    geschlossenen Räumen, Saunen, Thermen, Wellnessanlagen
    und ähnlichen Einrichtungen,

5. Reisebusreisen, Schiffsreisen, Gruppenfreizeiten und ähnlichen
    touristischen Angebote.

Folgende Lockerungen sind bereits umgesetzt:

Öffentliche oder gewerbliche Einrichtungen sind unter Beachtung der Schutzmaßnahmen geöffnet:

1. Einzelhandelsbetriebe, Apotheken, Sanitätshäuser, Banken,
    Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons,
    Tankstellen, Kraftfahrzeug- und Lastkraftwagenhandel

    einschließlich des einschlägigen Ersatzteilhandels,
    Fahrradhandel, Buchhandlungen, Zeitungs- und
    Zeitschriftenverkauf und ähnliche Einrichtungen,

2. Verkaufsstände auf Wochenmärkten, Floh- und Trödelmärkten,
    Spezialmärkten und ähnlichen Märkten, auf denen verschiedene
    Waren angeboten werden,

3. Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte und ähnlichen
    Einrichtungen,

4. Großhandel,

5. Büchereien, Bibliotheken und Archive, Internetcafés und ähnliche
    Einrichtungen,

6. Museen, Ausstellungen, Galerien und ähnliche Einrichtungen,

7. Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen,

8. Bau- und Kulturdenkmäler und ähnliche Einrichtungen,

9. Casinos, Spielhallen, Wettvermittlungsstellen und ähnliche
    Einrichtungen

10. Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe

11. Kirchen für den Gottesdienst

12. Außenanlagen von Zoos, Tierparks und Botanische Gärten

Folgende gastronomische Einrichtungen und Einrichtungen des Hotelgewerbes sind unter Beachtung der Schutzmaßnahmen ebenfalls geöffnet:

1. Restaurants, Speisegaststätten, Kneipen, Cafés und ähnliche
    Einrichtungen,

2. Eisdielen, Eiscafés und ähnliche Einrichtungen,

3. Vinotheken, Probierstuben und ähnliche Einrichtungen,

4. Angebote von Tagesausflugsschiffen einschließlich des
    gastronomischen Angebots und ähnliche Einrichtungen.

5. Hotels, Hotels garnis, Pensionen, Gasthöfe, Gästehäuser und
    ähnliche Einrichtungen,

6. Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Privatquartiere und ähnliche
    Einrichtungen,

7. Jugendherbergen, Familienferienstätten, Jugendbildungsstätten,
    Erholungs-, Ferien und Schulungsheime, Ferienzentren und   
    ähnliche Einrichtungen,

8. Campingplätze, Reisemobilplätze, Wohnmobilstellplätze und
    ähnliche Einrichtungen, sofern die Nutzerin oder der Nutzer über
    eigene sanitäre Anlagen verfügt.

Spielplätze konnten ab dem 03.05.2020 - unter strengster Einhaltung der Sicherheitsvorgaben und Hygieneauflagen - wieder genutzt werden. Bitte beachten Sie jedoch bei Öffnung, dass Spielgeräte und -einrichtungen nicht desinfiziert werden und die Benutzung auf eigene Gefahr erfolgt. Außerdem gelten natürlich die Abstands- und Versammlungsregeln.

Auch der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel ist mit den bekannten Hygieneauflagen ab dem 13.05.2020 auch auf den Sportanlagen wieder erlaubt. Nicht möglich sind jedoch weiterhin „Mannschaftssportarten“.

Mehr dazu – insbesondere zu den Auflagen - entnehmen Sie bitte den aktuellen Nachrichten.

 

4.) Reisebeschränkungen

Fahrten und Reisen aus den vom Robert-Koch-Institut für COVID-19 erklärten internationalen Risikogebieten nach Rheinland-Pfalz sind untersagt. Außerdem ist der Transit aus diesen Risikogebieten durch das Gebiet des Landes Rheinland-Pfalz mit Ausnahme der Fahrten zum Ort einer Beschäftigung oder zum Wohnsitz verboten. Eine entsprechende Verordnung hat das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Demografie heute erlassen. Bei Fahrten zur Arbeitsstelle, zum Tätigkeits- oder Beschäftigungsort sei eine ausgefüllte und unterschriebene Pendlerbescheinigung der Bundespolizei mitzuführen, zudem seien bei Fahrten mit einem Fahrzeug die Pendlerbeschei-nigungen gut sichtbar hinter der Frontscheibe auszulegen. Diese Bescheinigungen können auf den Seiten der Bundespolizei heruntergeladen werden.

 

5.) Bürgerbus

Wegen des Corona-Virus finden keine Fahrten mit dem VG-Busje statt.

 

6.) Jubiläumsbesuche

Landkreis, Stadt Alzey, die Verbandsgemeinden und die Gemeinde Partenheim bitten Jubilare um Verständnis, dass zu Ehejubiläen und runden Geburtstagen in der momentanen Gesamtsituation kein persönlicher Besuch der Verantwortlichen vorgesehen werden kann. Selbstverständlich wird auf anderem Wege gratuliert werden.

 

7.) Sitzungen / Veranstaltungen

Rats- und Ausschusssitzungen werden auf Verbandsgemeindeebene nur in besonders dringenden Fällen durchgeführt. Den Ortsgemeinden wird empfohlen abzuwägen, ob sich eine Sitzung nicht auf einen späteren Zeitpunkt verschieben lässt.  Für Angelegenheiten bei denen die Gefahr besteht, dass der Gemeinde ein Nachteil entsteht, kann die Bürgermeisterin/der Bürgermeister gemäß § 48 GemO im Benehmen mit den Beigeordneten im Wege des Eilentscheidungsrechts entscheiden.

Für Partenheim werden auch weiterhin grundsätzlich Sitzungen abgesagt. Nur in dringenden Fällen wird es in den nächsten Monaten Sitzungen geben.

Versammlungen unter freiem Himmel können durch die nach dem Versammlungsgesetz zuständige Behörde unter Auflagen, insbesondere zum Abstandsgebot zugelassen werden, soweit dies im Einzelfall aus Infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist. Veranstaltungen im Freien sind mit bis zu 100 Personen unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmenzulässig.

Alle größeren Veranstaltungen wie z.B. Volksfeste, Sportveranstaltungen, Konzerte, Dorf-, Strassen-, Wein- und Schützenfeste können mindestens bis zum 31. August nicht stattfinden.

 

8.) Lieferservice für Hilfsbedürftige

Aufgrund der Corona Pandemie wird in Partenheim durch den Dorfladen Lisabeths ein Lieferservice angeboten. Alle im Jugenheimer CAP Markt vorrätigen Produkte können Dienstags, Donnerstags und Samstagnachmittags an Partenheimer BürgerInnendirekt an die Haustür geliefert werden.

Das Angebot richtet sich insbesondere an unsere älteren MitbürgerInnen und jene Personen, die bei einer Infektion besonders gefährdet sind und daher aktuell besser zu Hause bleiben sollten.

Bestellt werden kann per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Telefon unter 06732 / 600 7219, oder direkt im Dorfladen Lisabeths.

 

9.) Weitere wichtige Informationen

a. Informationsplattform der Landesregierung Rheinland-Pfalz

Unter der Internet-Adresse corona.rlp.de hat die Landesregierung eine zentrale Informationsplattform für weitergehende Fragen (insbesondere medizinische Fragen) eingerichtet. Diese Informationen werden regelmäßig aktualisiert.

Hotline für Fragen rund um die Thematik Hotline-Nummer 0800 575 8100

Die Hotline ist von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr sowie am Samstag und Sonntag zwischen 10.00 und 15.00 Uhr erreichbar.

b. Homepage des Landkreises Alzey-Worms

Außerdem hat die Wirtschaftsförderung für den Landkreis Alzey-Worms auf Ihrer Homepage Infos zur Unterstützung von Unternehmen in der aktuellen Situation gelistet. 

https://www.wfg-alzey-worms.de/wf/pressemeldungen/meldungen/Corona.php

c. Infektionsschutz-Plattform

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/#c11986

Diese Website enthält sehr umfangreiche Informationen: Antworten auf häufig gestellte Fragen, Merkblätter und Filme zu Hygienetipps, Material für Bildungseinrichtungen, Material für Pflegeeinrichtungen sowie Informationen in anderen Sprachen, beispielsweise "Die 10 wichtigsten Hygienetipps" in englischer, französischer, russischer, türkischer und arabischer Sprache. 


Alle obigen Informationen werden regelmäßig für die Gemeinde aktualisiert. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass die Darstellung nur auszugsweise auf die wichtigsten Informationen und Details für den Alltag beschränkt ist. Weiterführende Informatonen finden Sie jederzeit auf den Seiten der Bundes- und Landesregierung.

   

Nächste Termine  

12 Jun
12 Jul
12 Aug
2 Sep
Seniorentreff
02.09.20
4 Sep
Kerb
04.09.20 - 07.09.20
   

Info Ticker  

Liebe Partenheimerinnen und Partenheimer,

Um gesundheitliche Folgen, insbesondere für Risikogruppen - zu minimieren und um zur Verlangsamung der Verbreitung des Corona-Virus beizutragen, werden die Sprechstunden im Rathaus bis auf Weiteres ausfallen.

Während der regulären Sprechstundenzeiten Montags und Donnerstags von 18 bis 19 Uhr und in dringenden Fällen erreichen Sie mich telefonisch unter der Rufnummer: 06732 – 919 616. Ansonsten gerne auch per email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ihr
Marcus Lüppens
Ortsbürgermeister

   
© Ortsgemeinde Partenheim 2020