Quelle: Landfrauenverein Partenheim – Hiltrud Runkel

Protokoll der 55. Generalversammlung vom 31.03.2017 des Landfrauenvereins Partenheim

general landfrauen2017

Von links: Sylvia Priester Runkel, Anke Hofer, Hiltrud Runkel, Hannelore Wingert, Mechtilde Oehler (Leni Deutsch fehlt)

Am Freitag, den 31.03.2017 fand um 19:00 Uhr in der Gutsschänke „ Schweizer Hof Familie Frehner die 55. Generalversammlung des Landfrauenvereines Partenheim statt. Hiltrud Runkel konnte im Namen des Vorstandsteams 28 Mitglieder mit einem Frühlingsgedicht begrüßen. Zu Ehren des im letzten Jahr verstorbenen Ehrenmitgliedes Ortrud Runkel erhoben sich alle Mitglieder von ihren Plätzen. Wir werden ihr Andenken stets in Ehren halten. Die Statistik des Landfrauenvereins zeigt, dass wenig junge Frauen dem Verein beitreten, deshalb sollen durch persönliche Ansprache die Frauen motiviert werden. Ein neues Mitglied, Nathalie Even-Gemünde, konnte im letzten Jahr  hinzugewonnen werden.

Im Jahresrückblick konnte das Vorstandsteam von 19 vielseitigen und erfolgreichen Veranstaltungen berichten, die mit einer Power-Point Präsentation untermalt wurden.

Es folgte der Kassenbericht mit Weihnachtsmarkt und Wingertshäuschenwanderung. Das Jahr konnte mit einem guten Ergebnis abgeschlossen werden.

Heide Büdinger und Ellen Feldmann haben die Kasse geprüft und konnten eine einwandfreie Kassenführung bestätigen, sodass der Vorstand einstimmig entlastet wurde. Da Ellen Feldmann als Kassenprüferin ausscheidet, wurde Dagmar Wenzel einstimmig für 2 gewählt.

Zur Wahl eines weiteren Vorstandmitgliedes hat sich niemand bereit erklärt. So besteht der Vorstand weiterhin aus Hiltrud Runkel, Hannelore Wingert, Leni Deutsch, Anke Hofer, Mechtild Oehler und Sylvia-Priester-Runkel.

Unter dem TOP Verschiedenes wurden noch einige Vereinsnachrichten besprochen sowie der Aufbau des Osterbrunnens und die Fahrt zum Landesmuseum Mainz am 08.04.2017mit Frau Dr. Hildegard Ernst.

Ein weiteres Thema war eine Spende für die Aussegnungshalle. Der Landfrauenverein möchte lebensnahe immergrüne Lorbeerbäume zur Dekoration für die Trauerfeiern anschaffen, vorbehaltlich der Zustimmung der Ortsgemeinde. Ein weiteres großes Thema war der Weihnachtsmarkt, bei dem der Landfrauenverein z. Zt. als Veranstalter fungiert. Es wird für den Verein immer schwieriger, Menschen für einen Dienst zu motivieren. Deshalb soll das Konzept überarbeitet werden. Die Landfrauen möchten weiterhin mit ihren Verkaufsständen zum Gelingen beitragen.

Ein Dank galt den vielen Helferinnen und Helfern, die das ganze Jahr hindurch in vielfältiger Weise für den Verein tätig waren mit Kuchen backen, Salate stiften, Blumen pflanzen und vieles mehr, sowie den  Laufmädchen Gerlinde Sudrow, Erna Kirsch, Helga Runkel, Ingrid Even, Elke Kriegelstein, Petra Puhane und Jutta Maus, die alle eine Rose für ihren Dienst bekamen.

Um 20:35 Uhr endete der offizielle Teil einer sehr harmonischen Generalversammlung und man konnte zum geselligen Teil übergehen.

Quelle: Landfrauenverein Partenheim – Hiltrud Runkel

Protokoll der 55. Generalversammlung vom 31.03.2017 des Landfrauenvereins Partenheim

   

Nächste Termine  

Apr
26

26.04.17 20:00 h - 22:00 h

Apr
28

28.04.17 - 30.04.17

Apr
28

28.04.17 19:00 h - 21:00 h

Mai
3

03.05.17

Mai
6

06.05.17 10:00 h - 12:00 h

   

Info Ticker  

   
© Ortsgemeinde Partenheim 2017